Was spricht für UpToDate?

Ärzte vertrauen uns

Mit einer Lösung wie UpToDate® nehmen wir viel Verantwortung auf uns – und werden ihr gerecht. Mit qualitativen Inhalten. Mit einem strengen redaktionellen Verfahren. Mit wissenschaftlichen Nachweisen zu unseren Empfehlungen, die von UpToDate transparent bewertet werden. Übrigens einer der vielen Unterschiede zu anderen entscheidungsunterstützenden Systemen, die oft nur die Nachweise (evidence) bewerten. Für viele Ärzte wird UpToDate zum vertrauenswürdigen Kollegen, an den sie sich Tag und Nacht wenden können, um einen Rat unter Fachleuten zu erhalten.

„UpToDate ist die beste Informationsquelle, die ich kenne …“
Dr. Stuart J. Garner

Informationstiefe und -umfang

UpToDate hilft unseren Kunden als entscheidungsunterstützendes System am meisten, wenn es direkt während der Behandlung zum Einsatz kommt. Die UpToDate-Inhalte werden monatlich mehr als 26 Millionen Mal aufgerufen – eine Zahl, die die Relevanz und Verlässlichkeit unseres Systems unterstreicht. Ärzte, die UpToDate nutzen, haben uns bestätigt im Jahr 2014: In über 92% der Fälle erhalten sie von UpToDate wichtige Antworten auf ihre Fragen. Dieser beeindruckende Wert spiegelt den Umfang und die Informationstiefe des UpToDate-Systems wider: Es bietet 24 Fachgebiete und über 10.500 Themenzusammenfassungen – und jede einzelne beantwortet eine Anzahl klinischer Fragen.

Infografik Infografik „Bleiben Sie Up To Date“ anschauen, herunterladen oder teilen

UpToDate verbessert die Qualität der Patientenversorgung

Ärzte ändern häufig ihre Diagnose oder Behandlung, nachdem sie UpToDate konsultiert haben. Das belegen über 80 wissenschaftliche Studien Diese Entscheidungsveränderungen stehen laut der Studien in direktem Bezug zu verbesserter Patientenbehandlung und einer Leistungssteigerung des gesamten Krankenhauses. Eine Studie von Forschern der Harvard University (veröffentlicht im Journal of Hospital Medicine im November 2011) beschreibt Folgendes: Krankenhäuser, die UpToDate verwenden, verzeichnen im Vergleich mit Krankenhäusern, in denen UpToDate nicht zum Einsatz kommt, kürzere Aufenthaltszeiten der Patienten und weniger Todesfälle. Außer UpToDate konnte bislang kein anderes Unterstützungssystem für klinische Entscheidungen in anerkannten Studien beweisen, dass es in Zusammenhang mit verbesserten Behandlungsergebnissen von Patienten gebracht werden konnte.

Swedish American Hospital
„Wir verwenden UpToDate seit vielen Jahren. Es ist eine so wertvolle Ressource … UpToDate verändert die Art und Weise, wie Ärzte ihren Beruf ausüben.“
Dr. Pam Wetzel,
Chief Medical Information Officer
Swedish American Hospital, Rockford, Illinois

Zufriedenere Ärzte– dank UpToDate

UpToDate kombiniert klinisches Wissen mit innovativer Technologie. So wurde unsere Lösung zum unverzichtbaren Bestandteil der Arbeit in Krankenhäusern und Praxen – und das weltweit. Sehen Sie sich das nachfolgende Video an.

Deshalb können sich Ärzte und medizinisches Fachpersonal auf UpToDate verlassen:

  • Alle Themen von UpToDate durchlaufen einen strengen Redaktionsprozess und werden von Fachleuchten sorgfältig geprüft. Damit bietet UpToDate auf der Grundlage von evidenzbasierten klinischen Informationen eine wichtige Unterstützung bei klinischen Entscheidungen.
  • Unsere Inhalte werden von 6.300 Ärzten aus 49 Ländern geschrieben und gepflegt. Alle Ärzte, die für UpToDate tätig sind, sind führende Experten auf ihrem Gebiet
  • Unsere Technologie ist absolut benutzerfreundlich und lässt sich problemlos in klinische Arbeitsabläufe integrieren. So erhalten Ärzte schnelle Antworten und präzise Empfehlungen von Fachmann zu Fachmann.

Fazit: Mit UpToDate vertrauen Ärzte auf einen Partner, der ihnen bei der Behandlung ihrer Patienten und bei der täglichen Arbeit in Klinik und Praxis zur Seite steht.