Fachbibliotheken schätzen UpToDate

FachbibliothekenFachbibliotheken ermöglichen Ärzten Zugriff auf aktuelle Fachliteratur und die besten verfügbaren medizinischen Erkenntnisse. UpToDate geht weit über eine einfache Zusammenstellung von Studienergebnissen hinaus. Wir kombinieren neueste Forschungserkenntnisse mit dem gesammelten vorhanden Fachwissen und geben Empfehlungen ab, wie die Ergebnisse in der klinischen Praxis und bei der Behandlung von Patienten berücksichtigt werden sollten.

Aktualisierung

UpToDate wird täglich basierend auf der kontinuierlichen Prüfung von medizinischen Fachblättern, klinischen Datenbanken und anderen Quellen aktualisiert (Eine ausführliche Übersicht finden Sie im Abschnitt „Nachweise“.). Die Fachgebiete in UpToDate werden überarbeitet, sobald neue Informationen veröffentlicht werden, und nicht nach einem bestimmten Zeitplan. Aktualisierungen werden nach sorgfältiger und umfassender Prüfung durch Spezialisten durchgeführt und sie enthalten spezifische Aussagen zur klinischen Anwendungsweise der neuen Erkenntnisse.

Fazit: UpToDate® bietet Mehrwert

UpToDate ist eines der verlässlichsten und meistgenutzten entscheidungsunterstützenden Systeme der Welt und längst zu einem wichtigen Bestandteil des medizinischen Alltags geworden. Zudem ist UpToDate das einzige Unterstützungssystem für klinische Entscheidungen, das Studien zufolge die Behandlungsergebnisse verbessert.

Dank der Zusammenarbeit mit führenden Ärzten, strengen Redaktionsrichtlinien sowie den vielfältigen und umfangreichen Inhalten hebt sich UpToDate von anderen entscheidungsunterstützenden Lösungen ab. 

Ärzte geben UpToDate in einer JMLA-Studie als das meistgenutzte entscheidungsunterstützende System an

In der vor kurzem durchgeführten Studie „Der Nutzen von Bibliotheks- und Informationsdienstleistungen bei der Patientenbehandlung: Ergebnisse einer Studie, die an mehreren Standorten durchgeführt wurde“ des Journal of the Medical Library Association (JMLA) wurden über 16.000 Ärzte dazu aufgefordert, einen aktuellen Fall zu beschreiben, bei dem sie im Rahmen einer Patientenbehandlung auf weitere Informationen angewiesen waren.

Ergebnisse: Die Studienteilnehmer sollten einen aktuellen Fall beschreiben, bei dem sie im Rahmen einer Patientenbehandlung auf weitere Informationen angewiesen waren. Ergebnis der Studie:

  • UpToDate wird als Unterstützungssystem für klinische Entscheidungen von Ärzten und Assistenzärzten am häufigsten verwendet. UpToDate wurde dabei deutlich häufiger zu Rate gezogen als andere entscheidungsunterstützende Systeme. Die Verwendung von UpToDate kam direkt nach der ausschließlichen Nutzung von Forschungsstudien.

(J Med Libr Assoc. Januar 2013; 101(1): 38–46.)